• fr
  • en
  • de

Medien

Medien 150 150 Heredis Help Knowledgebase

Verknüpfen Sie Ihre Daten mit verschiedenen Medientypen, um Ihre Genealogie lebendig zu gestalten.

Jedes Mal, wenn Sie diese Anzeige sehen , können Sie ein Bild hinzufügen: das Foto Ihres Urgroßvaters, ein Bild Ihrer Taufe, eine gescannte Sterbeurkunde aus dem Jahre 1715 … Sie können Ihre Daten aber nicht nur mit Bildern verknüpfen, sondern auch mit Audiodateien, Videos, PDF-Dokumenten oder Dateien, die Sie mit Ihrem Textverarbeitungsprogramm erstellt haben.

Nichts ist leichter, als Medien mit Ihrer Datei zu verknüpfen: Klicken Sie auf den Button + und wählen Sie das Medium von Ihrer Festplatte aus oder (Mac) ziehen Sie es von iPhoto auf den Anzeigebereich.


Welche Medien eignen sich für Ihre Genealogie?

Neben den üblichen Medien (Bilder, Audio- und Videodateien) kann Heredis Dateien verknüpfen, die direkt in Ihrem Genealogieprogramm geöffnet werden können, wenn Sie das Programm starten, mit dem das Medium erstellt wurde.

  • Verknüpfen Sie ein Textdokument, das mit (Windows) einem beliebigen Textverarbeitungsprogramm; (Mac) Pages erstellt wurde und Heredis öffnen Ihr Textverarbeitungsprogramm, damit  Sie die Datei lesen können.
  • Verknüpfen Sie ein Tabellendokument und entweder Excel oder ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm auf Ihrer Festplatte öffnet die Datei.
  • Integrieren Sie PDF-Dateien und sie werden von Adobe Acrobat geöffnet, wenn Sie auf das Medium doppelklicken.
  • Ein Heredis-Stammbaum illustriert wirkungsvoll einen Zweig? Verknüpfen Sie die Stammbaum-Datei mit einer Person. Dieser Stammbaum kann dann im Medien-Bereich der angezeigten Person geöffnet werden.

Hinweis: Dateien, die kein Bildformat (.jpg, .jpeg, .png …) haben, werden bei Erstellung eines Berichtes bzw. Dokuments (Bücher, Stammkarten … ) nicht berücksichtigt.


Welche Daten können illustriert werden?

  • Personen: in der Medienanzeige der primären Person in den Ansichten Unmittelbare Familie, XXL-Familie, Personenbezogene Daten oder Familiengruppendaten. (Mac) Sie können Medien auch im Abschnitt Personenbezogene Angaben im Fenster Person hinzufügen oder auswählen ... hinzufügen.
  • Paare: auf der Registerkarte Partnerschaften in der Ansicht Personenbezogene Daten.
  • Ereignisse: Wählen Sie ein Ereignis in der Ansicht Personenbezogene Daten und klicken Sie im Abschnitt Ereignisse auf die Registerkarte Medien.
  • Nachnamen: im Nachnamen-Index, entweder in der Medienanzeige des gewählten Nachnamens oder direkt im Fenster Nachnamen eingeben (Dorthin gelangen Sie, indem Sie auf einen Nachnamen im Index doppelklicken).
  • Vornamen: im Vornamen-Index, entweder in der Medienanzeige des gewählten Vornamens oder direkt im Fenster Vornamen eingeben (Dorthin gelangen Sie, indem Sie auf einen Vornamen im Index doppelklicken).
  • Berufe: im Berufsindex, entweder in der Medienanzeige des gewählten Berufs oder direkt im Fenster Beruf eingeben (Dorthin gelangen Sie, indem Sie auf einen Beruf im Index doppelklicken).
  • Orte: im Ortsindex, entweder in der Medienanzeige des gewählten Orts auf der Registerkarte (Windows) Informationen; (Mac) Details oder direkt im Fenster Ort eingeben (Dorthin gelangen Sie, indem Sie auf einen Ort im Index doppelklicken).
  • Quellen: im Quellen-Index, entweder in der Medienanzeige der gewählten Quelle oder direkt im Fenster Quelle eingeben (Dorthin gelangen Sie, indem Sie auf eine Quelle im Index doppelklicken).

Das hinzugefügte Profilbild einer Person erscheint in mehreren Ansichten und Fenstern von Heredis.

Zum Beispiel:

Im Eingabefenster einer Person

In der Ansicht Unmittelbare Familie

In der Ansicht Personenbezogene Daten

Sie können jeweils eine unbegrenzte Anzahl an Medien mit den Daten verknüpfen. Wenn Sie z. B. mehrere Fotos einer Person in unterschiedlichem Alter hinzufügen, können Sie entscheiden, welches der Fotos Ihr bevorzugtes Bild für diese Person ist. Das Bevorzugte Bild wird jeweils im Themenbereich Zusammenfassung, in den Stammbäumen, in den Berichten usw. angezeigt. Um das Bevorzugte Bild zu bestimmen, klicken Sie auf das gewünschte Bild, um das Fotowerkzeug zu öffnen. Sie werden dann alle Bilder sehen, die mit dieser Person verknüpft sind. Wählen Sie das Foto aus, das Sie als Bevorzugtes Bild haben möchten und klicken Sie auf den Stern in der Aktionsleiste unter der Liste.

Jedes Medium kann mit verschiedenen Daten verknüpft werden.
Wenn Sie Ihre Genealogie-Datei mit Medien verknüpft haben, sind diese im Themenbereich Medien oder im Medien-Index sichtbar.
Sie können dem Medium ein Datum und/oder eine Notiz hinzufügen, indem Sie auf das Bild doppelklicken.

Info • Alle mit Ihrer Genealogie verknüpften Medien sind in Ihrer Datei integriert. Sie können Ihre Datei mit Ihrem Smartphone oder einem anderen Computer synchronisieren, ohne sich um die Medien zu kümmern. Sie werden automatisch übertragen.


Medien in Ihre Datei importieren

Sie können Ihre Genealogie-Datei gleichzeitig um mehrere Medien ergänzen.

Das Hinzufügen von Medien erfolgt entweder im Anzeigebereich der Medien der jeweiligen Daten oder direkt im Medien-Index oder im Medienbereich der Suchleiste. In den beiden letzten Fällen werden die Medien in die Datei integriert, aber noch nicht mit den Daten verknüpft. Sie werden als Ungenutzte Medien klassifiziert.

(Mac) Per Drag & Drop
1. Suchen Sie das zu importierende Medium auf Ihrer Festplatte oder in Ihrem Bildbearbeitungsprogramm (iPhoto, Aperture etc.).
2. Ziehen Sie das zu importierende Medium in den Anzeigebereich der Medien für die Daten, in den Medien-Index oder in den Medienbereich der Suchleiste.

Mit den Buttons im Anzeigebereich der Medien

• Im Anzeigebereich der Medien für alle Daten:

1. Klicken Sie auf den Button (Medium hinzufügen).
2. Wählen Sie das zu verknüpfende Medium:
• Wählen Sie Aus dem Medien-Index wählen, wenn das Medium bereits mit Ihren Daten verknüpft wurde.
• Wählen Sie Von der Festplatte auswählen, wenn das zu importierende Medium noch nie mit Ihren Daten verknüpft wurde.
• Wählen Sie Aus der Zwischenablage einfügen, wenn Sie das Medium vorher in die Zwischenablage kopiert haben.
3. Wählen Sie das Medium (Windows) im Windows Explorer; (Mac) im Finder und klicken Sie auf Öffnen.

Info • Damit die Aktionsleiste zur Medienverwaltung erscheint, ziehen Sie die Maus über den Anzeigebereich des Mediums. (Mac) Mit einem Rechtsklick in den Anzeigebereich des Mediums gelangen Sie auch zu der Option Neues Medium hinzufügen.

• Im Themenbereich Medien oder im Medien-Index:

1. Klicken Sie auf den Button (Neues Medium hinzufügen).
2. Wählen Sie das zu importierende Medium (Windows) im Windows Explorer; (Mac) im Finder und klicken Sie auf Öffnen.


Informationen zu den Medien

Verknüpfung von Medien und Daten

Sie können jederzeit Medien mit Daten verknüpfen oder Verknüpfungen lösen, die aus Versehen gemacht wurden. Sie können auch ein Medium durch ein anderes ersetzen.

Mediendetails

Für alle illustrierten Daten in Ihrer Genealogie-Datei doppelklicken Sie auf das angezeigte Medium und verwalten Sie alle verknüpften Medien mit dem Fotowerkzeug. Doppelklicken Sie auf das Medium im Medien-Index oder im Medienbereich der Suchleiste, um ebenfalls darauf Zugriff zu erhalten.

Windows: Fotowerkzeug

Datum: Das Datum des Mediums ist eine nützliche Hilfe, um das Leben Ihrer Vorfahren zu illustrieren und erleichtert die Sortierung nach Datum der verschiedenen mit einer Person verknüpften Medien.
Notiz: Geben Sie Ihre Kommentare in das Notizfeld ein. Die Notiz kann mit den Textbearbeitungswerkzeugen bearbeitet werden.
Privates Medium: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Privates Medium, um das Medium vom Export und/oder Druck auszuschließen.
Bevorzugtes Bild: Wählen Sie unter allen verknüpften Bildern das Foto aus, das auf den Navigationsbildschirmen angezeigt werden und das die Stammbäume und die ausgedruckten Dokumente illustrieren soll. Markieren Sie das Bevorzugte Bild mit dem Button , wenn Sie sich nicht für das erste verknüpfte Bild entschieden haben.

Mac: Fotowerkzeug

Mac Info • Sie können das Bevorzugte Bild im Anzeigebereich jedes Mediums ändern. Gehen Sie mit der Maus über den Bereich, um die Aktionsleiste für die Medienverwaltung anzuzeigen. Mit den Pfeiltasten Vorheriges Medium – Nächstes Medium gehen Sie zu dem Bild, das Sie als Bevorzugtes Bild einsetzen möchten. Klicken Sie auf den Button Bevorzugtes Bild .

Info • Sie finden in der Registerkarte Details des gewählten Mediums den Namen und den ursprünglichen Speicherort des Mediums.

Info • Medien werden in die Genealogie-Datei kopiert. Ihr ursprünglicher Speicherort wird aus Informationszwecken angegeben, es besteht aber keine Verbindung mehr zwischen dem Medium am ursprünglichen Speicherort und dem Medium in Ihrer Genealogie-Datei. Sie können jedoch eine Aktualisierung der Mediendatei vom Originalmedium vornehmen.

Reihenfolge der Medien

Heredis ordnet die Medien automatisch in der Reihenfolge an, in der Sie diese mit den Daten verknüpft haben. Um diese Reihenfolge zu ändern, ordnen Sie diese nach Datum oder Namen an oder (Mac) ziehen Sie die Medien mit der Maus in die gewünschte Reihenfolge. Dies können Sie über das Fotowerkzeug oder den Medien-Index tun.

Über den Medien-Index:

  1. Öffnen Sie den Medien-Index:
    •  Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Button Indizes und dann Medien.
    •  Oder gehen Sie über die Menüleiste auf Werkzeuge > Medien-Index.
  2. Bestimmen Sie die Reihenfolge der Medien:
    •  Wählen Sie die entsprechende Option in der Dropdown-Liste aus.

Über das Fotowerkzeug:

  1. Öffnen Sie das Fotowerkzeug:
    • Doppelklicken Sie auf den Anzeigebereich der Medien.
    • Oder klicken Sie auf das Stift-Symbol in der Aktionsleiste eines Mediums.
  2. Bestimmen Sie die Reihenfolge der Medien:
    • Klicken Sie auf den Button Sortieren und wählen Sie Nach Datum sortieren oder Nach Name sortieren.
    • (Mac) Ziehen Sie das Medium auf den Platz in der gewünschten Reihenfolge. Eine blaue Linie zeigt an, wo das Medium abgelegt wird.

Mehr erfahren Sie im Artikel Fotowerkzeug.


Medien wiederfinden

Fehlende Medien ausfindig machen

Sie haben eine Datei aus einer früheren Version von Heredis oder eine GEDCOM-Datei importiert? Wenn der ursprüngliche Speicherort des Mediums zum Zeitpunkt des Imports geändert wurde oder wenn ein Ordner mit dem Medium nicht der GEDCOM-Datei beigefügt war, kann das Medium verloren gehen. Eine GEDCOM-Datei enthält nur den Namen des Mediums und den Speicherpfad des Originals.

Fehlende Medien werden in Heredis unterschiedlich angezeigt, je nachdem ob Heredis über eine Miniaturansicht verfügt oder nicht.

  • Bei einer Heredis-Datei, in der es eine Miniaturansicht gab, folgt dem Name des Mediums der Zusatz „Original nicht gefunden“ im Bearbeitungsfenster des Mediums. Sie können allerdings nach wie vor die Darstellung sehen.
  • Bei einer Datei, in der es keine Miniaturansicht gab, wird das Symbol eines nicht gefundenen Mediums anstelle des Mediums angezeigt.

Eine Gruppe von Medien wiederfinden

  1. Öffnen Sie den Medien-Index .
  2. Klicken Sie auf (Windows) den Button Werkzeuge; (Mac) Optionen (Zahnrad) im Index.
  3. Wählen Sie Medien überprüfen …

Windows: Medien überprüfen

Mac: Medien überprüfen

Heredis überprüft alle Medien in Ihrer Genealogie und deckt – wenn vorhanden – auf:

  • Medien, die aus dem Medienordner von Heredis gelöscht wurden und deshalb nicht auffindbar sind;
  • Medien, deren Originaldatei mit einer andere Software geändert wurde;
  • und schließlich Medien, deren Originaldatei den Speicherort gewechselt hat und sich nicht mehr auf Ihrem Computer befinden.

Über das Fenster Medien überprüfen können Sie:

  • auf der Registerkarte Unauffindbare Medien einen Ordner anzuzeigen, um diese Medien zu suchen und zu aktualisieren. Klicken Sie auf Ordner wählen und aktualisieren. Wählen Sie den Speicherort Ihres Mediums auf Ihren Computer.
  • auf der Registerkarte Geänderte Originale alle oder einen Teil der von Heredis verwalteten Medien wählen, um diese von den Originalmedien zu aktualisieren. Klicken Sie auf Auswahl aktualisieren.
  • auf der Registerkarte Fehlende Originalmedien, den Ordner wählen, wo sich die Originalmedien befindet. Klicken Sie auf Ordner wählen.

Hinweis: Wenn Ihre Medien in mehreren Ordnern gespeichert sind, müssen Sie so oft den Vorgang zum Wählen des Ordners durchführen, bis Sie alle Ordner durchgegangen sind.

Windows: Medien überprüfen

Mac: Medien überprüfen

Wenn sich der Name Ihrer Originalmedien geändert hat, kann Heredis sie nicht automatisch reintegrieren. Die Software kann nicht wissen, dass sich der Name der Medien geändert hat. Schauen Sie in diesem Fall in den folgenden Abschnitt.


Medien ersetzen, löschen oder deren Verknüpfungen aufheben

Medienverknüpfungen aufheben

In allen Anzeigebereichen für Medien: Klicken Sie (Mac) mit der rechten Maustaste auf das betreffende Medium und wählen Sie Medienverknüpfung aufheben oder (Windows) auf den Button in der Aktionsleiste für die Medienverwaltung.

Im Fenster, das alle mit einer Person oder mit Daten verknüpften Medien anzeigt (Fotowerkzeug > Registerkarte Medien):
• Wählen Sie das Medium in der linken Spalte und klicken Sie auf den Button (Gewähltes Medium entfernen) unten in der Aktionsleiste.
(Mac) Wählen Sie das Medium in der linken Spalte aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dieses Bild. Wählen Sie die Option Verknüpfung mit … aufheben.

Die Verknüpfung mit der Person oder den Daten wird aufgehoben, das Medium bleibt aber im Medien-Index verfügbar und kann mit anderen Personen oder Daten verknüpft werden.

Ein Medium durch ein anderes ersetzen

Sie haben zwei verschiedene Medien verknüpft, obwohl es sich eigentlich um das gleiche Medium handelt (das Bild einer Quelle, das unter zwei verschiedenen Namen gespeichert wurde; (Mac) das gleiche Bild, das ein Mal von der Festplatte und ein zweites Mal von iPhoto gewählt wurde …). Sie brauchen nur eines dieser Medien zu behalten und ihre Verwendungen verbinden.

1. Öffnen Sie den Medien-Index und wählen Sie das zu ersetzende Medium.

Windows: Medien-Index

Mac: Medien-Index

2. Klicken Sie auf Durch anderes Medium aus dem Index ersetzen  oder Durch anderes Medium vom Computer ersetzen auf der Aktionsleiste unter dem Anzeigebereich und wählen Sie das Medium.

3. Wählen Sie das zu behaltende Medium und klicken Sie auf den Button Auswählen.

Das Medium wurde für alle Verwendungen durch das andere ersetzt.

Medien löschen

  • Zeigen Sie den Themenbereich Medien an oder öffnen Sie den Medien-Index.
  • Klicken Sie auf den Button  (Gewähltes Medium löschen) in der Aktionsleiste unter dem Anzeigebereich.
  • (Mac) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Medium und wählen Sie NAMEIHRESMEDIUMS entfernen …
  • Bestätigen Sie mit OK.

Das Medium wird aus Ihrer Genealogie-Datei entfernt. Wenn es verwendet wurde, wird es nicht mehr in den Illustrationen für die Daten oder Personen erscheinen, mit denen es verknüpft war.


Medien teilen

Eine Datei mit Medien exportieren

Die Medien sind in Ihrer Genealogie-Datei integriert. Wenn Sie einen Teil Ihrer Datei exportieren, indem Sie eine neue Heredis-Datei erstellen, werden die mit den exportierten Daten verknüpften Medien in die neue Datei integriert, außer Sie haben das Kontrollkästchen Medien im Export-Fenster deaktiviert.

Wenn Sie Ihre Genealogie-Datei mit Ihrem Smartphone oder einem anderen Computer teilen wollen, sind die Medien ebenfalls in den Daten integriert, die an das andere Gerät übertragen werden.

Mediendateien exportieren

Sie können eine oder mehrere Medien aus Ihrer Genealogie-Datei extrahieren, um sie an andere Personen weiterzuleiten oder für einen anderen Zweck auf Ihrem Computer zu verwenden.

• Im Fotowerkzeug:

  1. Doppelklicken Sie auf das entsprechende Medium, um auf das Fotowerkzeug zuzugreifen.
  2. Wählen Sie in der Registerkarte Medien (Windows) Gewähltes Medium speichern unter; (Mac) Diese Medien exportieren oder (Mac) wählen Sie Medium exportieren nach einem Rechtsklick auf das Bild.
  3. Behalten Sie den Namen oder ändern Sie ihn und wählen Sie den Speicherort für das zu exportierende Medium.

Mac: Ausgewählte Medien exportieren

Windows: Ausgewählte Medien exportieren

• Im Medien-Index:
1. Wählen Sie die Medien mit Hilfe der Filter für verschiedene Medientypen oder Verwendungen. Zeigen Sie sich zum Beispiel Bilder an, die für Quellen in den Untermenüs verwendet werden.
2. Klicken Sie auf (Windows) Werkzeuge; (Mac) Optionen im Index und wählen Sie Angezeigte Medien exportieren.

Mac: Medien vom Medien-Index exportieren

Windows: Medien vom Medien-Index exportieren

3. Wählen Sie den Zielordner, um die exportierten Medien zu speichern.

Mehr erfahren Sie im Artikel Medien-Index.