• fr
  • en
  • de

Wie exportiere ich meine Genealogie von Ancestry.com

Wie exportiere ich meine Genealogie von Ancestry.com 150 150 Heredis Help Knowledgebase

Ihre Genealogie wird auf Ancestry.com gespeichert? Sie möchten Ihre Genealogie wieder finden und mit Heredis weiterarbeiten? Befolgen Sie die folgenden Schritte.

Melden Sie sich in Ihrem Konto im Ancestry.com.

Öffnen Sie Ihre Genealogie-Datei.

In der Menüleiste neben dem Namen Ihrer Genealogie klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Stammbaumeinstellungen in der Dropdown-Liste aus.

Klicken Sie auf Stammbaum exportieren.

Es kann einige Minuten dauern, bis Ihre GEDCOM-Datei erstellt wird.

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, klicken Sie auf Ihre GEDCOM-Datei herunterladen.

Ihre GEDCOM-Datei wird auf Ihrem Computer gespeichert. Sie können jetzt Heredis starten, um sie zu öffnen. Weitere Informationen finden Sie im Artikel eine GEDCOM-Datei in eine neue Datei importieren. Vergessen Sie nicht, Ihre Medien von Ancestry zurückzuholen. Klicken Sie auf Mediengalerie und machen Sie dann einen rechten Mausklick auf jedes Medium, um es auf Ihrer Festplatte zu speichern. Ändern Sie den Namen nicht, auch wenn er nicht richtig ist, da Ihre GEDCOM diesen Namen enthält, um die Medien zu identifizieren.

Hinweis: Eine GEDCOM-Datei ist ein Textformat für den Austausch von genealogischen Daten. Das bedeutet, dass die GEDCOM-Datei keine Medien enthält. Nur der Name des Mediums und der Speicherpfad des Originals sind enthalten. Wenn Sie eine GEDCOM-Datei aus Ancestry.com exportieren, denken Sie daran, Ihre Medien aus der Mediengalerie auf die Festplatte Ihres Computers herunterzuladen. Verwenden Sie dann den Medienindex von Heredis, um Ihre Medien zu überprüfen und Ihre Medien auffindbar zu machen. Mehr erfahren Sie im Artikel Medien, um zu wissen, wie fehlende Medien überprüft werden.

Auch wenn Ihre Medien von Ancestry seltsame Namen haben, benennen Sie diese nicht um. Wenn sich der Name Ihrer Originalmedien geändert hat, kann Heredis sie nicht automatisch reintegrieren. Wenn Heredis sie nach der Überprüfung der fehlenden Medien nicht erkennen kann, kontaktieren Sie uns hier.