• fr
  • en
  • de

Der dynamische Kreis der Vorfahren

Der dynamische Kreis der Vorfahren 150 150 Heredis Help Knowledgebase

Ab Heredis 2021 bieten wir eine neue Hauptregisterkarte: Grafiken.

In der Ansicht Kreis können Sie einen Stammbaum in Kreisform mit allen Ihren Vorfahren erstellen.

Klicken Sie auf Grafiken > Kreis, oder auf das Symbol , wenn Sie es bereits Ihrer Symbolleiste hinzugefügt haben. Der Kreis baut sich um die primäre Person auf, wie sie auch in den anderen Ansichten als solche angezeigt wird (Unmittelbare Familie, XXL-Familie, Personenbezogene Daten …)

Je nach Generation fallen die angezeigten Informationen sowie das Format unterschiedlich aus, damit sie in das jeweilige Feld passen.


Navigieren

Es handelt sich hierbei um einen dynamischen Stammbaum, d. h. Sie können im Kreis navigieren, indem Sie die primäre Person wechseln. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Person, die Sie im Zentrum des Kreises anzeigen möchten und wählen Sie Als primäre Person festlegen.

Der Kreis findet automatisch die Vorfahren der neuen primären Person, die dann auch auf den anderen Hauptregisterkarten angezeigt wird (Familie, Daten, Suche).

Mit einem Doppelklick in das Feld einer Person gelangen Sie direkt auf die Ansicht Personenbezogene Daten.

Wenn Sie die linke Maustaste gedrückt halten, können Sie den Kreis in der Ansicht bewegen. Mit dem Button wird der Kreis wieder zentriert.

Im Pop-up-Menü (rechte Maustaste klicken) können Sie sich auch die Verwandtschaft der primären Person anzeigen lassen. Wenn Sie auf den Namen eines/einer Verwandten klicken, wird diese/dieser Verwandte als primäre Person angezeigt und der Kreis verändert sich.

Vergrößern oder verkleinern Sie den Kreis:

  •  Mit dem Mausrad
  •  Mit Hilfe der Buttons + und – in der linken oberen Bildschirmecke.

Anzeige des Kreises einstellen

Auf der rechten Seite des Bildschirms haben Sie Zugriff auf die Einstellungen des Kreises. Diese können Sie mit dem ausblenden, um den Kreis besser anzuzeigen.

Zum Einblenden der Leiste Einstellungen klicken Sie auf das Menü-Symbol .

Folgende Einstellungsoptionen stehen zur Verfügung:

  •  Form. Sie möchten den Kreis vielleicht in einer anderen Form als in der standardmäßig angezeigten 360-Grad-Ansicht darstellen. Klicken Sie auf das Grafiksymbol, das Ihnen am Besten zusagt.

  •  Generationenanzahl. Sie können zwischen 4 und 12 Generationen anzeigen lassen. Bei einer hohen Generationenanzahl kann es eine Weile dauern, bis Heredis den Kreis erstellt hat.

Hinweis: Die Anzeigegeschwindigkeit hängt auch von der Leistungsstärke sowie vom Arbeitsspeicher Ihres Computers ab. Schließen Sie eventuell andere geöffnete Programme, wenn Sie die Anzeigegeschwindigkeit des Kreises beschleunigen möchten.

  • Kolorierung. Bei den Kolorierungsoptionen wird unterschieden nach:
    • Generation. Jede Generation bekommt ihre eigene Farbe.
    • Geschlecht. Männer und Frauen werden in zwei verschiedenen Farben angezeigt.
    •  Abstammungslinie. Die Abstammungslinien beginnen mit der Generation der Großeltern. Die Abstammungslinien des Großvaters (mütterlicher- oder väterlicherseits) bzw. der Großmutter (mütterlicher- oder väterlicherseits) werden jeweils in einer anderen Farbe hervorgehoben.
    •  Vollständigen Personen. Diese Option gibt Ihnen die Gelegenheit, Personen anzuzeigen, die Sie für vollständig erklärt haben oder deren Bedingungen für die Vollständigkeit von Hauptereignissen erfüllt sind. Weitere Informationen erfahren Sie im Artikel Heredis personalisieren > Vollständige Ereignisse.
    •  Markierten Personen. Haben Sie bestimmte Personen aufgrund eines oder mehrerer Kriterien markiert, z. B. alle Personen, die in der gleichen Stadt geboren sind, können Sie diesen auch eine andere Farbe zuweisen, um sie von unmarkierten Personen zu unterscheiden. Mehr über Personen markieren oder Labels zuweisen erfahren Sie in den Artikeln Die verschiedenen Datenfelder > Kennzeichnungslabels und deren Verwendung sowie Intelligente Suche.
    •  Keine Kolorierung. Der Kreis wird nicht koloriert.

Je nach gewählter Option erscheinen ein oder mehrere Schieberegler, damit Sie eine Farbe auswählen können. Ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste den schwarzen Schieberegler über die Farbpalette und wählen Sie die gewünschte Farbe aus. Dann lassen Sie die Maustaste los. Nun wird der Kreis koloriert.

Kolorierung nach Abstammungslinie, Großvater oder Großmutter (väterlicher- oder mütterlicherseits)

Sie können auch das Kontrollkästchen Leere Felder anzeigen aktivieren. So wird ein voller Kreis angezeigt und Sie gewinnen einen besseren Überblick von den Recherchen, die noch notwendig sind.

In der Genealogie ist es nicht ungewöhnlich, auf Eheschließungen zwischen Blutsverwandten zu stoßen. Diese Eheschließungen verursachen eine Duplizierung von Zweigen, die Implex genannt wird. Sie können diese Implexe sehen, wenn Sie das Kontrollkästchen Implexe anzeigen aktivieren. Der Text in den Feldern der Personen, die mehr als einmal im Kreis auftauchen, erscheint dann in Rot. Mit einem Rechtsklick in eines der Implex-Felder öffnen Sie das Pop-up-Menü. Wählen Sie Alle Vorkommen der Person anzeigen, um alle Felder für diese Person im Kreis anzuzeigen. Heredis wird die Felder hervorheben, damit Sie diese leichter finden.

Um diese Markierungen rückgängig zu machen, klicken Sie wieder mit der rechten Maustaste in eines der betreffenden Felder und wählen Sie Vorkommen nicht mehr anzeigen.

Wenn Sie auf den Button Standardeinstellungen klicken, werden die Einstellungen wieder auf die Standardeinstellungen (6 Generationen, Kolorierung nach Generation, 360°-Kreis, deaktivierte Kontrollkästchen Leere Felder anzeigen und Implexe anzeigen) zurückgesetzt.


Einen Zweig hervorheben

Möchten Sie einen Zweig hervorheben, damit Sie der Familie mütterlicherseits den Abschnitt des Kreises zeigen können, der für sie relevant ist?

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Anfang eines Zweiges, den Sie ansehen möchten und wählen Sie die Option Den Zweig hervorheben aus.

Der Zweig wird durch hellere Farben und einen dunkleren Rand im Kreis hervorgehoben.


PDF-Export

Der dynamische Kreis der Vorfahren wurde so entwickelt, dass er sich ausdrucken lässt.

Klicken Sie auf das Zahnrad und wählen Sie Zum Drucken ins PDF-Format exportieren.

Ein Einstellungsfenster öffnet sich. Der Kreis erscheint in der Vorschau so, wie er auf der Hauptregisterkarte Grafiken konfiguriert wurde.

Der Titel des Kreises wird anhand der Informationen zur primären Person automatisch erstellt.

Stellen Sie vor dem PDF-Export das Druckformat ein. Die Voransicht zeigt Ihnen die Seitenzahl, die nach dem gewählten Format für das Drucken benötigt wird.

Klicken Sie auf Seitenumbrüche ausblenden, damit Sie diese nicht mehr sehen.

Wählen Sie in der Dropdown-Liste das Druckformat aus. Wenn keine der Papiergrößen Ihren Anforderungen entspricht, wählen Sie Personalisiert. Dann geben Sie die gewünschte Höhe und Breite in Zentimetern ein.

Hinweis: Das PDF-Format lässt Sie ein Dokument von maximal 5×5 m erstellen. Ist Ihr Kreis breiter und die Papierrolle Ihres Druckers größer als 5×5 m, denken Sie daran, auf die Option Überlappungsbereich entfernen zu klicken. Auf diese Weise werden im Dokument beim Drucken keine Umbrüche zu sehen sein.

Ändern Sie gegebenenfalls die Seitenausrichtung von Querformat in Hochformat..

Die Anzahl der Seiten hängt vom gewählten Papierformat ab. Wenn Sie die Anzahl der Seiten ändern, erhöht oder verkleinert sich der Druckfaktor. Wenn er zu sehr verkleinert wird, kann dies die Lesbarkeit der im Kreis eingegebenen Daten beeinträchtigen.

Tipp: Stellen Sie vor dem Drucken sicher, dass Ihre Daten lesbar sind. Öffnen Sie hierzu die PDF-Datei und stellen Sie den Zoom auf 100 %. Wenn Sie die äußersten Felder im Kreis nicht lesen können, ändern Sie die Einstellungen.

Nach Konfigurierung der Parameter klicken Sie auf den Button PDF-Export. Wählen Sie, an welchem Ort Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern möchten und geben Sie einen Dateinamen ein. Diese Datei ist nun von Heredis unabhängig und kann von jeder Person mit einer PDF-Lesesoftware geöffnet werden (Adobe Reader …).