• fr
  • en
  • de

Die verschiedenen Datenfelder

Die verschiedenen Datenfelder 150 150 Heredis Help Knowledgebase

Personenbezogene Angaben

Einige Felder werden standardmäßig nicht angezeigt. Wenn Sie diese verwenden möchten, klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol, um den für Ihre Aufgabe geeigneten Dateneingabemodus auszuwählen. Weitere Informationen finden Sie unter Heredis personalisieren.

Nachname

Geben Sie den Nachnamen der Person ein (Groß- oder Kleinschreibung spielt keine Rolle). Heredis bietet verschiedene Eingabehilfen, die Zeit sparen und dabei helfen, Fehler zu vermeiden. Jeder neu eingegebene Nachname wird dem Nachnamen-Index hinzugefügt.

Präfix

Die Rubrik Präfix (Namenszusatz) ermöglicht es, ein Attribut anzugeben, das häufig in alten Urkunden vorkommt, wie z. B. „Hochwürden“, „Abt“, „Hauptmann“, oder in neueren Dokumenten Bezeichnungen, wie „Professor“, „Meister“, „Doktor“ …

Suffix

Das angegebene Suffix ist nur dem Nachnamen der erfassten Person zugeordnet. Sie können Zusätze wie „Senior“ oder „Junior“ hinzufügen.

Vornamen

Geben Sie die verschiedenen Vornamen der Person ein. Die Liste der Vornamen, die Heredis bekannt sind, wird angezeigt und bei der Eingabe aktualisiert. Sobald der gewünschte Vorname in der Liste angezeigt wird, verwenden Sie den Pfeil nach unten, um ihn auszuwählen. Drücken Sie dann die Eingabetaste, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Wenn der Rufname nicht der erste Vorname ist, können Sie ihn hervorheben. Klicken Sie dazu auf das Symbol (Windows: , Mac:) rechts neben dem Feld zur Eingabe der Vornamen und wählen Sie den Rufnamen in der Liste aus.
Info • Der Rufname kann auch mithilfe von Anführungszeichen hervorgehoben werden.

Geschlecht

Das Geschlecht der Person wird von Heredis auf der Basis des eingegebenen Vornamens automatisch ausgefüllt. Wenn Sie es ändern möchten oder wenn Sie einen Heredis unbekannten Vornamen oder einen mehrdeutigen Vornamen eingegeben haben, geben Sie M für männlich, W für weiblich ein oder lassen Sie ? für Personen unbekannten Geschlechts.

Spitzname

Der Anzeige eines Spitznamens geht ein „genannt“ voraus.

Beruf

Geben Sie den Beruf der Person ein. Dies sollte die einzige oder die Haupttätigkeit sein, die er/sie ausgeübt hat. Darüber hinaus können Sie in Form von Ereignissen auch andere Tätigkeiten eingeben, diese beschreiben und datieren. Die Heredis-Liste der bekannten Berufe erscheint und zeigt die mit Ihrer Eingabe übereinstimmenden Berufe an. Wenn Sie den gewünschten Beruf in der Liste sehen, wählen Sie ihn mit dem Pfeil nach unten aus und drücken Sie die Eingabetaste, Ihre Auswahl zu bestätigen.
In der Liste der Berufe sind die bekannten Berufe unterstrichen. Wenn Sie einen Begriff eingeben, der nicht als Beruf erkannt wird, können Sie diesen in die Liste der vorgeschlagenen Berufe aufnehmen. Wählen Sie das Wort oder die Wortgruppe mit der Maus aus und klicken Sie auf den Pfeil rechts neben dem Eingabefeld. Heredis übernimmt dann den Beruf in den Berufsindex. Wenn Sie dieses Feld verlassen, werden Sie feststellen, dass der Beruf nun unterstrichen und damit bekannt ist.

Titel

Geben Sie hier einen Adels- oder Ehrentitel ein.

Benutzer-Referenznummer

Diese Nummer entspricht Ihrem persönlichen Nummerierungssystem, das Sie selbst festlegen (Nummerierung nach Bereichen (z. B. die geografische Region oder den Namen betreffend), Identifikationsnummern …).

Unterschrift

Scrollen Sie im Menü Unterschrift nach unten und wählen Sie:

  • Ja, wenn Sie wissen, dass die Person unterschreiben kann,
  • Nein, wenn Sie wissen, dass die Person nicht unterschreiben kann,
  • ?, wenn Sie es nicht wissen.

Sie können die Standardeinstellung für jede neu eingetragene Person unter (Windows) Werkzeuge > Präferenzen > Heredis-Präferenzen > Format bzw. (Mac) Heredis > Präferenzen > Format auswählen.

Filiation

Scrollen Sie im Menü Filiation nach unten und wählen Sie die entsprechende Option.

Kennzeichnungslabels und deren Verwendung

Die anklickbaren Kennzeichnungslabels neben dem Menü Filiation entsprechen verschiedenen Merkmalen der Person. Sie ermöglichen es Ihnen, zusätzliche Informationen einzugeben, die für Ihre Genealogie relevant sind.
Sie können die Kennzeichnungslabels ändern, die einer Person oder einer Liste von Personen zugewiesen sind.

Vollständige Person

Klicken Sie auf das Symbol , wenn Sie wissen, dass Sie keine weiteren Informationen mehr zu einer Person finden werden oder wenn Sie die Recherchen für diese Person aufhören möchten, auch wenn die Hauptereignisse nicht vollständig sind.

Vater unauffindbar

Klicken Sie auf das Symbol , wenn der Vater der Person unbekannt ist oder wenn Sie wissen, dass Sie nicht mehr herauszufinden werden, wer er war (z. B. kein Archiv mehr vorhanden).

Mutter unauffindbar

Klicken Sie auf das Symbol , wenn die Mutter der Person unbekannt ist oder wenn Sie wissen, dass Sie nicht mehr herauszufinden werden, wer sie war (z. B. kein Archiv mehr vorhanden).

Hinweis: Die Kennzeichnungslabels „unauffindbarer Vater“ und „unauffindbare Mutter“ können gleichzeitig angeklickt sein, wenn beide Elternteile unbekannt sind. Das Kennzeichnungslabel soll deaktiviert werden, um den Vater und/oder die Mutter hinzuzufügen, wenn Sie herausgefunden haben, wer er/sie ist.

Kinderlos

Klicken Sie auf das Symbol Kinderlos , wenn Sie wissen, dass die Person keine Kinder hatte.

Ledig

Klicken Sie auf das Symbol Ledig , wenn Sie wissen, dass die Person keinen Partner hatte.

Sekundäre Person

Klicken Sie auf das Symbol Sekundäre Person , um darauf hinzuweisen, dass der/die Betreffende in Ihrer Genealogie nur eine nebensächliche Rolle spielt. Sekundäre Personen in Ihrer Datei können beim Ausdruck, Export und bei Veröffentlichungen ausgeschlossen werden. Sie können beispielsweise alle Kinder, die im Säuglingsalter gestorben sind, als sekundär deklarieren, so dass sie nicht in den Stammbaum aufgenommen werden.

Markierte Person

Klicken Sie auf das Symbol Markierte Person , um eine Person hervorzuheben und sie gesondert zu behandeln. Eine markierte Person kann beim Exportieren der Datei ignoriert, mit den Recherchefunktionen speziell ausgewählt werden und in einem Stammbaum oder einer Liste gedruckt werden oder auch nicht.

Vertrauliche Person

Klicken Sie auf das Symbol Vertrauliche Person , um zu verhindern, dass Informationen zu dieser Person in Ausdrucken, Exportdateien und Publikationen verbreitet werden.

Klicken Sie erneut auf das Symbol, um Ihre Auswahl zu deaktivieren.


Persönliche Fakten

Mit den persönlichen Fakten bereichern Sie Ihre Genealogie mit neuen Daten. Zudem können Sie diesen mit Zeugen, Orten, Quellen, Medien und Datumsangaben verknüpfen. Sie können beliebig viele persönliche Fakten hinzufügen und diese ordnen.
Die persönlichen Fakten werden im zentralen Teil des Bildschirms Daten > Personenbezogene Daten auf der Registerkarte Persönliche Fakten angezeigt.
Wenn ein persönlicher Fakt vorhanden ist, wird die Registerkarte mit einem blauen Punkt markiert.

Persönliche Fakten

  • Um einen persönlichen Fakt hinzuzufügen, klicken Sie auf und wählen Sie den gewünschten Fakt. Geben Sie dann im Feld Beschreibung die Details ein.
  • Wenn Sie den Fakt durch weitere Angaben, z. B. ein Datum, einen Ort, eine Quelle, ein Medium … vervollständigen möchten, klicken Sie auf den Stift-Button , der auf der Registerkarte angezeigt wird.
  • Um einen persönlichen Fakt zu löschen, markieren Sie ihn und klicken Sie dann auf den Button .

Hinweis: Wenn Sie den Löschvorgang bestätigen, gehen alle mit diesem Fakt verbundenen Informationen verloren.

  • Um die Darstellung der persönlichen Fakten Ihrer Genealogie zu organisieren, klicken Sie auf das Zahnrad . Wählen Sie die persönlichen Fakten aus und klicken Sie dann auf Nach oben oder Nach unten, um die Reihenfolge der entsprechenden Fakten zu ändern.

Notizen

Fügen Sie Ihrer Genealogie anhand der verfügbaren Notizen spezifische Details hinzu. Zu diesem Zweck gibt es Eingabefelder für Notizen zu Personen, Partnerschaften, Ereignissen, Medien, Quellen, Nachnamen, Vornamen, Berufen und Orten. Die Notizen sind mit Formatierungswerkzeugen ausgestattet, die in die Heredis-Software integriert sind. Sie können formatierten Text auch aus anderen Anwendungen (Textverarbeitungsprogrammen, Web-Browsern, Desktop-Publishing-Tools usw.) einfügen, wobei Bilder jedoch ignoriert werden.

Eine Notiz eingeben oder bearbeiten

1. Rufen Sie die Notiz auf:
• Wählen Sie über das Menü Person > (Windows) Notizen bearbeiten; (Mac) Personennotiz bearbeiten oder Partnerschaftsnotiz bearbeiten.
• Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Button Notizen , wenn er angezeigt ist.
• Klicken Sie direkt in das Notiz-Feld, wenn es in der Navigation oder auf den Dateneingabebildschirmen angezeigt wird (Daten-Registerkarte, Indizes, Medien usw.).
Klicken Sie im Bildschirm Daten auf den Stift , um auf die Notiz zuzugreifen.

Info • Wenn die Notiz auf den Bildschirmen der Registerkarte Daten nicht sichtbar ist, ändern Sie den Anzeigemodus.

2. Geben Sie den Text der Notiz ein oder fügen Sie den Inhalt der Zwischenablage ein.
3. Verwenden Sie die Formatierungswerkzeuge im Texteditor.
4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Private Notiz, wenn Sie möchten, dass diese Notiz beim Exportieren, Drucken oder Veröffentlichen der Datei im Internet ausgeschlossen werden soll.

Info • Die Personennotiz und die Partnerschaftsnotiz betreffen die angezeigte primäre Person und ihren Partner.

Hinweis: Sobald eine Notiz ausgefüllt ist, wird der Registerkarte Notizen ein blauer Punkt hinzugefügt.

Weitere Informationen finden Sie unter Notizen eingeben.