• fr
  • en
  • de

Volkszählung

Volkszählung 150 150 Heredis Help Knowledgebase

Daten aus einer Volkszählung eingeben

Im Rahmen Ihrer Recherchen müssen Sie manchmal Register einer Volkszählung durchsuchen. Diese Dokumente können Ihnen dabei helfen, den Zeitraum der Suche einzuschränken.

Beispiel: Es fehlt Ihnen das Todesdatum eines Ihrer Vorfahren. Diese Person erscheint im Register der Volkszählung 1830, wird aber 1840 nicht mehr aufgeführt. Sie können also hypothetisch davon ausgehen, dass diese Person zwischen 1830 und 1840 verstorben ist. Die Volkszählung liefert Ihnen auch Daten über die Haushaltszusammensetzung, den Beruf, den Wohnort …

Um Daten aus einer Volkszählung einzugeben, klicken Sie auf den Button Datenerfassung aus Dokumenten: Volkszählung  in der Symbolleiste oder in der Menüleiste auf Person > Datenerfassung aus Dokumenten: Volkszählung.

Ein Fenster steht für die Dateneingabe aus diesen Dokumenten zur Verfügung. Im mittleren Anzeigebereich können Sie ein Medium hinzufügen. Klicken Sie auf den Button + und fügen Sie ein Medium von Ihrer Festplatte, aus dem Medien-Index oder der Zwischenablage hinzu.

Windows: Daten aus einer Volkszählung eingeben

Mac: Daten aus einer Volkszählung eingeben

Mit den üblichen Heredis-Werzeuge können Sie ein Medium vergrößern, verkleinern, hinzufügen, löschen oder bearbeiten.

Im unteren Bereich haben Sie Zugriff auf mehrere Registerkarten zur Eingabe der Daten aus der Volkszählung.


Register

Beginnen Sie mit Register. Wählen Sie das gewünschte Land aus. Steht das Land nicht in der Liste, wählen Sie in der Dropdown-Liste Andere. Auf die gleiche Weise können Sie auch im Feld Datum das Jahr ändern.

Geben Sie den Ort ein.

Sie haben sicher bemerkt, dass sich die Optionalen Eingabefelder dem gewählten Jahr und Land anpassen. Heredis hat nämlich für Sie die häufigsten Eingabefelder für jede jährliche Volkszählung in den USA und in einigen anderen Ländern vorgespeichert. Sie haben die Möglichkeit, diese durch Aktivieren bzw. Deaktivieren der Kontrollkästchen je nach Ihren Anforderungen zu ändern. Die optionalen Eingabefelder sind nach den Bereichen geordnet, an denen die eingegebenen Daten gespeichert werden. Zum Beispiel können Sie die Daten zur Staatsangehörigkeit im Bereich Persönliche Fakten wiederfinden.

Windows: Register

Mac: Register

Nun können Sie Daten der Quelle eingeben. Wie Sie sehen, sind manche Felder bereits ausgefüllt, die Sie je nach Bedarf ändern können.


Quelle

Sie haben die Möglichkeit, Einzelheiten der Quelle für die betreffende Volkszählung einzugeben. Einige Felder sind bereits mit Daten aus dem Bereich Register ausgefüllt. Dies können Sie nach Ihren Wünschen ändern.

Windows: Quelle

Mac: Quelle

Öffnen Sie jetzt die Registerkarte Haushalt.


Haushalt

Geben Sie auf der Registerkarte Haushalt die Adresse/Ortsunterteilung sowie die Zusammensetzung des Haushalts ein – in anderen Worten, die Anzahl der unter einem Dach lebenden Personen.
Im Bereich Personen fügen Sie mit dem Button + eine neue Person hinzu; standardmäßig wird die erste eingegebene Person als Haushaltsvorstand angesehen.
Geben Sie deren Nachnamen und Vornamen ein. Wie jedes Mal, wenn eine Person in Heredis eingegeben wird, verwandelt sich die Lupe in einen roten Pfeil, wenn die Person bereits in der Datei registriert ist. Wenn Sie wissen, dass diese Person in der Datei steht, aber der Name anders geschrieben wird, klicken Sie auf die Lupe und wählen Sie die Person aus. Wenn Sie die Eingabe fortsetzen, ohne diesen Hinweis zu berücksichtigen, wird ein Duplikat erstellt.

Geben Sie den Beruf ein.
Wählen Sie den Haushaltsstatus in der Dropdown-Liste aus.
Geben Sie in den Feldern weitere Daten ein, die in der Volkszählung vorhanden sind.

Windows: Haushalt

Mac: Haushalt

Hinweis: Bei Bedarf können Sie jederzeit wieder in der Registerkarte Register neue Optionale Eingabefelder hinzufügen.

Fügen Sie die anderen Personen hinzu. Präzisieren Sie für jede Person ihren Haushaltsstatus in Bezug auf das Familienoberhaupt.

Hinweis: Personen, die noch nicht in Ihrer Genealogiedatei stehen, sind mit einem Sternchen gekennzeichnet und werden nach der Bestätigung der Volkszählung erstellt.

Mac: Sie können mit Drag & Drop Personen aus der linken Suchleiste in das Feld Haushalt ziehen.

Prüfen Sie auch die Familiären Verbindungen oder erstellen Sie diese bei Bedarf.


Familiäre Verbindungen

Prüfen Sie gründlich auf der Registerkarte Familiäre Verbindungen die Verbindungen zwischen jeder Person und dem Familienoberhaupt. Bei der Eingabe von Daten aus einer Volkszählung wird Heredis Ihnen bei der Erstellung der Personen und deren Verbindungen helfen.

Finden Sie nicht die entsprechende Verbindung, wählen Sie in der Dropdown-Liste Andere Verbindung und präzisieren Sie die Beziehung zwischen den zwei Personen.

Heredis lässt Sie Verbindungen zwischen zwei Personen erstellen, selbst wenn diese nicht blutsverwandt sind. Auf diese Weise gehen keine Daten verloren und Sie werden diese auf der Hauptregisterkarte Personenbezogene Daten unter Verbundene Personen wiederfinden.

Windows: Familiäre Verbindungen

Mac: Familiäre Verbindungen

Hinweis: Bereits existierende familiäre Verbindungen wie Partner, Eltern, Kinder in Ihrer Datei werden nicht geändert – gegebenenfalls erhalten Sie bei einem Konflikt eine Meldung.

Die noch nicht existierenden Verbindungen werden automatisch erstellt.


Zusätzliche Informationen

Alle zusätzlichen Daten können Sie auf der Registerkarte Zusätzliche Informationen eingeben.


Bestätigungsfenster

Nach Eingabe aller Daten klicken Sie auf Bestätigen. Überprüfen Sie die im Bereich Personen eingegebenen Daten. Erscheint ein rotes Dreieck , besteht ein Konflikt zwischen den neu eingegebenen und den bereits in Heredis gespeicherten Daten: Wählen Sie in der Liste der Vorschläge aus, welche am besten passen.

Windows: Bestätigungsfenster

Mac: Bestätigungsfenster

Sie haben die Möglichkeit, eine Quelle zu erstellen, eine vorhandene Quelle zu wählen oder keine Quellen zu erstellen.
Vergessen Sie nicht, die Quelle der Volkszählung oder den Ereignissen und Fakten im Zusammenhang mit der Volkszählung zuzuweisen.

In der rechten Leiste sehen Sie die Zusammenfassung der neu eingegebenen Daten. Diese können Sie speichern unter:

• Quellennotiz,
• Quellenabschrift,
• Zitatnotiz oder -abschrift, wenn Sie im vollständigen Modus arbeiten. (Mehr erfahren Sie im Artikel Die verschiedenen Modi für Quellenangaben),
• Nicht speichern.

Sie können auch auswählen, wo die Medien gespeichert werden sollen: mit der Quelle, dem Quellenauszug oder dem Ereignis.

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Bestätigen.

Hinweis: Müssen Sie von einer Volkszählung mehrere Einträge vornehmen, brauchen Sie nur auf den Button Weiter zu klicken.