• fr
  • en
  • de

Datumsangaben

Datumsangaben 150 150 Heredis Help Knowledgebase

Anerkannte Kalender

Heredis bearbeitet die eingegebenen Daten in 4 verschiedenen Kalendern: dem gregorianischen, julianischen, jüdischen Kalender und dem französischen Revolutionskalender. Die Daten müssen zwischen 4712 v. Chr. und 3454 nach Chr. des gregorianischen Kalenders liegen.

Der heute in den meisten Ländern der Welt verwendete gregorianische Kalender wurde 1582 eingeführt und in den verschiedenen Ländern zu sehr unterschiedlichen Zeitpunkten angewandt (vom 14. bis 20. Jahrhundert). Daten, die vor der Einführung des gregorianischen Kalenders liegen, gelten als im julianischen Kalender ausgedrückt.

Der julianische Kalender wurde vom gregorianischen Kalender abgelöst. In manchen Ländern wurde er bis zum 20. Jahrhundert verwendet.

Der jüdische Kalender wird in Dokumenten von Familien jüdischen Glaubens angewandt, unabhängig von dem Land, in dem sie leben.

Der französische Revolutionskalender wurde nur in Frankreich angewandt und deckt den Zeitraum vom 22. September 1792 bis zum 1. Januar 1806 ab.


Dateneingabe

Heredis konvertiert Daten, die sowohl in Zahlen (mit Hilfe der Trennzeichen . oder / oder Leerzeichen) als auch mit dem Monat als Text (vollständig oder abgekürzt) eingegeben werden.

Sie können ein Datum in den gregorianischen, julianischen, jüdischen Kalender oder in den französischen Revolutionskalender eingeben. Gibt es keinen Monatsnamen, der für den jüdischen Kalender oder den französischen Revolutionskalender charakteristisch ist, geht Heredis davon aus, dass das Datum im gregorianischen Kalender ausgedrückt wurde.

Wenn Sie im jüdischen Kalender ein unvollständiges Datum eingeben, stellen Sie der Zahl den Buchstaben H (H 1987) voraus.

Um im julianischen Kalender ein Datum nach dem 10. Dezember 1582 einzugeben, stellen Sie der Zahl den Buchstaben J (J 23. Juni 1654) voraus.

Um ein Datum im französischen Revolutionskalender einzugeben, geben Sie das Jahr in römischen oder arabischen Zahlen ein und stellen Sie eventuell das Wort „An“ voraus. Geben Sie das Wort „comp“ für die Ergänzungstage (frz. jour complémentaire) ein (z. B. „6 comp an III“ für den sechsten Ergänzungstag des Jahres III der Republik).

Anerkannte Formate

Damit Heredis das Datum in der von Ihnen gewünschten Reihenfolge anzeigt, wählen Sie (Windows) Werkzeuge > Präferenzen > Heredis-Präferenzen > Format; (Mac) Heredis > Präferenzen > Format und wählen Sie die Reihenfolge der angezeigten Elemente (Tag/Monat/Jahr oder Monat/Tag/Jahr).

Wenn Sie die Reihenfolge Tag/Monat/Jahr festgelegt haben, kann das Datum „2. Februar 1794“ wie folgt eingegeben werden:

Gregorianischer Kalender
• 2. Februar 1794
• 2. Feb 1794
• 02/02/1794
• 02.02.1794

Julianischer Kalender
• J 22. Januar 1794
• J 2. Jan 1794
• J 22/1/1794
• J 22.01.1794

Jüdischer Kalender
• 2 AdarI 5554

Französischer Revolutionskalender
• 14 pluviôse an 2
• 14 pluv an II
• 14 pluv 2
• 14 pluviôse II

Info • Aktivieren Sie für jedes gedruckte Dokument und jede exportierte Datei die Option Gregorianischen Kalender verwenden. Dies garantiert die Kompatibilität mit allen Programmen, da einige Genealogieprogramme die verschiedenen Kalender in ihren GEDCOM-Importen nicht berücksichtigen.

Zeiträume und ungefähre Daten

Heredis verwaltet die Chronologie der Ereignisse nach den eingegebenen (genauen oder ungefähren) Daten. Verwenden Sie Schlüsselwörter, um Zeiträume oder ungefähre Daten auszudrücken.

Vor
Geben Sie das Wort vor oder das Zeichen < gefolgt von einem Leerzeichen oder dem Symbol / ohne Leerzeichen und dann das Datum (vollständig oder unvollständig) in Zahlen oder den Monat als Text ein.
• vor 23. August 1845
• < 23/8/1845
• /23.08.1845

Nach
Geben Sie das Wort nach oder das Zeichen > gefolgt von einem Leerzeichen und dann das Datum (vollständig oder unvollständig) in Zahlen oder den Monat als Text ein. Oder geben Sie das Zeichen / ohne Leerzeichen nach dem Datum ein.
• nach 6. Juni 1774
• nach 6/6/1774
• 6.6.1774/

Um/Circa
Geben Sie die Wörter um oder circa oder die Abkürzung ca oder das Zeichen ~ gefolgt von einem Leerzeichen und dann das Datum (vollständig oder unvollständig) in Zahlen oder den Monat als Text ein.
• um Februar 1811
• circa 2/1811
• ca 2.1811
• ~2.1811

Zwischen … und
Geben Sie die Wörter zwischen und dann und oder die Zeichenfolge <> und & gefolgt von dem Datum (vollständig oder unvollständig) in Zahlen oder den Monat als Text ein oder tippen Sie die Zeichenfolge // zwischen die beiden Daten ohne Leerzeichen.
• zwischen 11. Oktober 1914 und April 1917
• zwischen 11/10/1914 und 4/1917
•<> 11. Oktober 1914 & 04 1917
• 11.10.1914//4.1917

Von … bis
Geben Sie das Wort von ein, gefolgt von einem Leerzeichen und dann das Datum (vollständig oder unvollständig) gefolgt von einem Leerzeichen und dem Wort bis gefolgt von dem vollständigen Datum.
• von 1845 bis 1846
• von 8/1845 bis 9/1845
• von Oktober 1844 bis September 1845
• von 23/8/1845 bis 31/8/1845

Vor einem vollständigen oder unvollständigen Datum können Sie folgende Schlüsselwörter hinzufügen:
Geschätzt oder est (estimated), wenn es sich bei dem Datum um eine reine Vermutung handelt. In diesem Fall wird das Datum hinter dem Wort „geschätzt“ oder (est) angezeigt. Es wird in chronologischer Reihenfolge berücksichtigt (z. B. Reihenfolge der Partnerschaften, Reihenfolge der Kinder …), erscheint aber nicht in gedruckten Dokumenten.
• Errechnet oder cal (calculated), um anzugeben, dass ein Datum durch Errechnung ermittelt wurde. Wenn Sie zum Beispiel das Geburtsdatum einer Person nicht kennen, aber das Todesjahr auf der Sterbeurkunde gefunden haben, zeigt das Programm automatisch ein errechnetes Geburtsdatum an. Der Nutzer kann auch das Wort errechnet vor einem Datum eingeben, das er abgeleitet hat. Die errechneten Daten werden angezeigt und ausgedruckt, indem die Wörter „errechnet“ oder (c) vorangestellt werden.

Info • Nach den in einem gültigen Format eingegebenen Daten können Sie einen Kommentar hinzufügen, der Ihre Arbeit eventuell erleichtert, vorausgesetzt, Sie setzen ihn in Klammern. So können Sie z. B. 1875 (Anfang Sommer) oder Juni 1674 (unbestätigt) angeben.


Automatische Errechnung von Geburtsdaten

Heredis berechnet automatisch das Geburtsdatum von Personen, deren Alter zu einem bestimmten Ereignis bekannt ist. Das Alter des Vaters, das auf einer Geburtsurkunde angegeben ist, ermöglicht Ihnen, den Vater mit dem vermutlichen Geburtsjahr zu erstellen oder zu vervollständigen. Dies erleichtert Ihnen die Suche nach der Geburtsurkunde des Vaters und bringt Sie in Ihrer Genealogie weiter.

Für die Person, die das Ereignis erlebt hat

1. Erstellen Sie ein Ereignis und geben Sie das Datum an.
2. Fügen Sie die Zeugen hinzu (Zeuge, Anzeigender, etc.) und geben Sie deren Alter im Feld Alter/Dokument des Eingabefensters für die Verbindung ein.
Info • Vergessen Sie nicht, durch Klicken auf das Zahnrad den Eingabemodus Personalisiert oder Komplett zu wählen, um dieses Feld anzuzeigen.

Zeugen eines Ereignisses

1. Erstellen Sie ein Ereignis und geben Sie das Datum an.
2. Fügen Sie die Zeugen hinzu (Zeuge, Anzeigender, etc.), und geben Sie deren Alter im Feld Alter/Dokument des Eingabefensters für die Verbindung ein.
Wenn das Datum des Lebensbeginns (Geburt oder Taufe) bereits existiert, bleiben Ihre Daten natürlich unverändert. Ist das Datum des Lebensbeginns unbekannt, wird Heredis ein errechnetes Geburtsdatum hinzufügen.
Info • Die errechneten Daten werden in der Liste der Ereignisse im Bildschirm Personenbezogene Daten kursiv angezeigt. Ein (c) wird dem Datum vorangestellt.


Konvertierung Ihrer Daten

Um die Äquivalenz eines Datums zu erhalten, das in einem für Sie ungewohnten Kalender eingegeben wurde, verwenden Sie den Themenbereich (Windows) Kalendarium; (Mac) Daten der Werkzeugleiste.
1. Klicken Sie auf Kalender-Rechner im Themenbereich (Windows) Kalendarium; (Mac) Daten.

Kalender-Rechner

2. Geben Sie das Datum ein, so wie Sie es gefunden haben, unabhängig vom Kalender, in dem es angegeben wurde. Heredis wird die Äquivalenz in den anderen Kalendern anzeigen.
3. Um eines der angezeigten Daten zu verwenden, klicken Sie rechts neben dem gewünschten Datum auf den Button Datum kopieren.
4. Um diese Version des Datums in einem Dateneingabebildschirm oder einer Notiz zu verwenden, klicken Sie auf die Einfügestelle und wählen Sie Bearbeiten > Einfügen.


Die Daten der beweglichen Feiertage

Wer hat nicht schon in einem alten Dokument die Bemerkungen „Ostersonntag“ oder „zwei Tage nach Pfingsten“ gesehen?
Heredis erleichtert Ihre Familienforschung, indem es die Daten dieser beweglichen Feiertage für alle Jahre zwischen 325 vor Chr. und 2500 angibt.
1. Wählen Sie Bewegliche Feiertage im Themenbereich (Windows) Kalendarium; (Mac) Daten.

2. Geben Sie das Jahr ein, in dem Sie nach diesem Feiertag suchen. Heredis zeigt die Daten der christlichen, jüdischen und orthodoxen beweglichen Feiertage in diesem Jahr an.